Corona-Unterricht ist hier ein Kinderspiel – Direktor der „Cloud-Schule“: „Wir sollten in Tablets investieren – nicht in Toiletten“

»Martin Fugmann ist Gymnasialdirektor in Gütersloh. Seine Schule arbeitet nicht erst seit dem Lockdown digital. Im Gespräch mit FOCUS Online spricht er über das größte Problem der Bildungspolitik – und sagt, was sich deutsche Schulen von Apple abschauen sollten.« (Julia Kerner / FOCUS ONLINE) Vollständiger Artikel auf focus.de

Corona-Unterricht ist hier ein Kinderspiel – Direktor der „Cloud-Schule“: „Wir sollten in Tablets investieren – nicht in Toiletten“2020-09-24T16:10:29+02:00

Als Lehrer taugt der Computer nicht

»Schüler werden zunehmend an Tablets und Whiteboards unterrichtet. Das hat Vorteile, solange die digitale Technik nicht blind eingesetzt wird. Wer Texte wirklich verstehen will, muss immer noch blättern und anstreichen.« (Sandra Richter / Süddeutsche Zeitung) Vollständiger Artikel auf sueddeutsche.de

Als Lehrer taugt der Computer nicht2019-05-17T05:51:19+02:00

DIDACTA 2019 : Das Ende der Kreidezeit?

»Die Bildungsmesse Didacta ist das El Dorado der Didaktik. Herrscht nach dem Digitalpakt Goldgräberstimmung bei den Anbietern neuer Lehrmittel? In den Schulen jedenfalls herrscht noch Skepsis.« (Philipp Frohn / Frankfurter Allgemeine) Vollständiger Artikel auf faz.net

DIDACTA 2019 : Das Ende der Kreidezeit?2019-02-27T06:28:31+01:00

Alle finden das elektronische Schulbuch toll

»Schüler müssen keine schweren Ranzen oder Rucksäcke mehr schleppen; das gesamte Lernmaterial befindet sich auf einem handlichen elektronischen Gerät: Das ist noch Zukunftsmusik – doch nicht nur Schüler hoffen, es könnte bald so sein. Nach einer Umfrage der Beratungsgesellschaft PWC zeigen sich viele Bundesbürger offen für eine Umstellung vom klassischen Schulbuch auf elektronische Materialien.« (Lisa [...]

Alle finden das elektronische Schulbuch toll2018-02-19T10:55:19+01:00

Ist das nun mutig oder dumm?

»Buch oder Tablet: Wie wir einen Text verstehen, hängt auch vom Medium ab. Was bedeutet das für das künftige Lesen und Lernen?« (Fridtjof Küchenmann / Feuilleton) Vollständiger Artikel auf plus.faz.net

Ist das nun mutig oder dumm?2017-10-26T16:15:36+02:00

Digitalisierung in der Schule – Computer sind gut, Lehrer sind besser

»Für Kinder gehört die Benutzung von Smartphones, Tablets und Computern mittlerweile zum Alltag. Warum sie dann nicht auch verstärkt in der Schule einsetzen, fragen manche. Viele Leserinnen und Leser halten das für keine gute Idee.« (Redaktion / Süddeutsche Zeitung) Vollständiger Artikel auf sueddeutsche.de

Digitalisierung in der Schule – Computer sind gut, Lehrer sind besser2017-10-26T16:12:27+02:00

Eigene Geräte in der Schule nutzen – BYOD als Konzept für die Lehre der Zukunft

»Auf dem Weg zur digitalen Schule testet das Clara-Fey-Gymnasium in Schleiden (Eifel) das Pilotprojekt Tablet-Klasse. Nach dem Prinzip "Bring your own device" oder "Bring dein eigenes Gerät mit" arbeiten die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassenstufe mit ihren eigenen mobilen Endgeräten im Unterricht. Warum das zukunftsweisend ist? Jürgen Drewes, Lehrer und Leiter des [...]

Eigene Geräte in der Schule nutzen – BYOD als Konzept für die Lehre der Zukunft2017-08-31T11:30:42+02:00

Tablet und Breitband für jeden Schüler

»Tablets statt Tafel: Österreichische Klassenzimmer werden digitaler, wofür die Regierung viel Geld in die Hand nimmt. Bis 2020 soll jede Schule mit Breitband und jeder Schüler mit Tablet bzw. Laptop ausgestattet sein. So stellt das Infrastrukturministerium bis 2020 eine Milliarde Euro für den Breitbandausbau zur Verfügung. Derzeit sind noch 1300 Schulen ohne Breitband.« (Ute Brühl, [...]

Tablet und Breitband für jeden Schüler2017-03-02T16:25:37+01:00
Nach oben