Digitale Hygiene im Unterricht

»Digitale Kompetenz ist seit 2011 in Estland verbindlich in den Curricula festgeschrieben. Auch digitale Hygiene ist Teil des Unterrichts. Fördert das die Medienmündigkeit der Schüler? Ein Interview mit Kaarel Rundu, Schulleiter am Tallinna Saksa Gymnasium.« (Redaktion/Das deutsche Schulportal) Vollständiger Artikel auf deutsches-schulportal.de

Digitale Hygiene im Unterricht2021-04-05T08:04:52+02:00

Schluss mit den Scheingefechten!

»Wenn die Schulen in der digitalen Welt erfolgreich sein sollen, müssen Informatik und Medienpädagogik zusammenstehen - anstatt sich in einem überflüssigen Konkurrenzkampf aufzureiben. Ein Gastbeitrag von Andreas Breiter« (Jan-Martin Wiarda / JAN-MARTIN-WIARDA) Vollständiger Artikel auf jmwiarda.de

Schluss mit den Scheingefechten!2019-11-13T11:50:54+01:00

MakeyMakey pädagogisch betrachtet

»Medienpädagogik will u.a. vermitteln, dass man die Computerwelten selber gestalten und verändern kann. Die kleine Platine Makey Makey kennen viele – sie ermöglicht es eigene Schalter zu bauen und damit Tasten auf der Tastatur zu ersetzen, z.B. die Spacetaste, Pfeiltasten usw..« (Lambert Zumbrägel / Medienpädagogik) Vollständiger Artikel auf medienpädagogik-praxis.de

MakeyMakey pädagogisch betrachtet2017-09-21T07:34:23+02:00

Was kann man eigentlich unter Bildung 4.0 verstehen?

Prof. Dr. Dirk Baecker (Universität Witten/Herdecke) erläutert in seiner ca. einstündigen Keynote mit dem Thema Digitale Bildung in der »nächsten Gesellschaft« zur Jahrestagung der DGfE-Kommission Medienpädagogik 2017 an der Universität Mainz seine soziologische Perspektive auf die Veränderung von Bildungsprozessen im Zeitalter der Digitalisierung. Im Anschluss beantwortet er Rückfragen der Tagungsteilnehmer_innen. ZfM-Prädikat: Sehr sehenswert! https://youtu.be/lIljXdWdehA

Was kann man eigentlich unter Bildung 4.0 verstehen?2017-04-05T09:49:19+02:00

Technik, Kritik, Methodik – Herausforderungen an Medienpädagogik heute

»Medienpädagoginnen und Medienpädagogen konnten bislang vorwiegend klare Handlungsempfehlungen aussprechen. Angesichts von Big Data und der ›Datafizierung‹ der Gesellschaft wird dies aber zu einer immer größeren Herausforderung. Medienpädagogin Kristin Narr gibt in ihrem Gastbeitrag einen Überblick über die neuen Aufgaben der Medienpädagogik.« (Kristin Narr, bpb) Vollständiger Artikel auf bpb.de

Technik, Kritik, Methodik – Herausforderungen an Medienpädagogik heute2017-03-10T09:37:04+01:00
Nach oben