Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien veröffentlicht Gefährdungsatlas

»Der Gefährdungsatlas ist erstes Ergebnis des bei der Bundesprüfstelle angesiedelten Strategieprozesses „Digitales Aufwachsen. Vom Kind aus denken. Zukunftssicher handeln.“ Auf der Grundlage der Mediennutzungsrealität von Kindern und Jugendlichen gibt er Orientierung über Medienphänomene, den mit ihnen verbundenen Gefährdungen sowie gegebenenfalls auch Entwicklungschancen für Kinder und Jugendliche und nimmt eine kinderrechtliche Einordnung der Herausforderungen an den [...]

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien veröffentlicht Gefährdungsatlas2019-12-19T14:21:27+01:00

JIM-Studie 2017

»Im Rahmen der JIM-Studie 2017 wurden Zwölf- bis 19-Jährige in Deutschland neben der generellen Mediennutzung auch zu ihrem Medienumgang im Hinblick auf Hausaufgaben, Lernen und Schule befragt.« (Redaktion / mpfs) Vollständiger Artikel auf mpfs.de

JIM-Studie 20172017-12-05T17:37:08+01:00

Referendariat mit Stift und Papier

»Der erste Kontakt von angehenden Lehrenden mit dem Smartboard findet häufig erst im Referendariat statt – wenn überhaupt. Denn: Digitale Bildung und Mediennutzung sind bislang kein fester Bestandteil der Lehrerausbildung. Eine Bestandsaufnahme von Elisa Gigling, Claudia Schlaak und Birgit Weske in Berlin.« (Elisa Gigling, Claudia Schlaak, Birgit Weske / bpb) Vollständiger Artikel auf www.bpb.de

Referendariat mit Stift und Papier2017-08-31T11:27:06+02:00