Zentrum für Medienbildung

Neue Studie: Kinder kennen Risiken der Online-Kommunikation

»Im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerks führte das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis eine qualitative Studie mit 9- bis 13-Jährigen durch. Erfragt wurde, mit wem die Kinder und Jugendlichen in Online-Umgebungen in Kontakt stehen, wo sie Risiken sehen und wie sie mit diesen umgehen.« (Anja Stein) Vollständiger Artikel auf lmz-bw.de

Neue Studie: Kinder kennen Risiken der Online-Kommunikation2022-01-05T13:23:22+01:00

Den richtigen Ton getroffen

»YouTube, TikTok oder Instagram sind für viele Schülerinnen und Schüler wichtige Informationsquellen. Fake News werden oft nicht erkannt. Das bundesweite Projekt „Journalismus macht Schule“ will gegenhalten.«(Redaktion/GEW) Vollständiger Artikel auf gew.de

Den richtigen Ton getroffen2021-11-08T15:24:49+01:00

DIGITAL: Social-Media im Unterricht – eine Kategorisierung

»Vor einigen Tagen wurde ich von Studierenden, die Online Medien Management an der Hochschule der Medien in Stuttgart studieren, zu Social-Media im Unterricht befragt. Über Twitter im Fremdsprachenunterricht habe ich schon praktische Artikel schreiben können, aber nach dem Gespräch bemerkte ich, dass ein theoretischer Rahmen nützlich ist, um ein Urteil über den Einsatz von Social-Media nachzudenken. « (Bob Blume) [...]

DIGITAL: Social-Media im Unterricht – eine Kategorisierung2021-06-23T08:32:52+02:00

Medienkompetent Unterrichten

»Digitale Medien sind in allen Lebensbereichen präsent – zunehmend auch in Klassenzimmern. Doch um sie sinnvoll einzusetzen, müssen Lehrkräfte lernen, mit ihnen umzugehen.« (Andreas Müllauer / bildungsklick) Vollständiger Artikel auf bildungsklick.de

Medienkompetent Unterrichten2017-12-12T13:14:03+01:00
Nach oben