Flipped Classroom – Der wichtigste Faktor beim digitalen Lernen ist die richtige Technik

»Digitales Lernen bedeutet mehr als nur E-Mails zu verschicken. Mit dem Konzept des Flipped Classroom wird das Homeschooling sinnvoll in den Schulbetrieb integriert. Doch der Erfolg hängt stark von Lehrern und Technik ab.« (Eva Boller / WELT) Vollständiger Artikel auf welt.de

Flipped Classroom – Der wichtigste Faktor beim digitalen Lernen ist die richtige Technik2020-10-09T11:17:05+02:00

Der DigitalPakt#D und die regionalen Kompetenzzentren für Digitalisierung

»Unsere Welt wird zunehmend digital – egal ob beruflich oder privat. Es liegt nun bei uns, die damit verbundenen Chancen zu nutzen und auch die Gefahren einschätzen zu können. Dafür ist es wichtig, dass wir die digitale Technik und Systeme verstehen. Deshalb müssen wir uns digital bilden – jeder von uns ein Leben lang. Dazu [...]

Der DigitalPakt#D und die regionalen Kompetenzzentren für Digitalisierung2018-04-19T09:57:57+02:00

Ministerium, Lehrer oder Lan – Wer bremst die Schule im digitalen Zeitalter?

»Künftig wird der Schulunterricht viel besser die Chancen des digitalen Wandels nutzen. Da ist sich einer Studie zufolge die Mehrheit der Pädagogen sicher. Derzeit aber gibt es viele Gründe, weshalb das Klassenzimmer noch analog ist. Nicht alle sind technischer Natur.« (jwu / ntv) Vollständiger Artikel auf n-tv.de

Ministerium, Lehrer oder Lan – Wer bremst die Schule im digitalen Zeitalter?2017-09-21T07:22:40+02:00

SCHAU HIN! Diese Chancen bieten soziale Medien für Heranwachsende

»Manche Eltern verbinden Facebook, WhatsApp & Co. vor allem mit Cybermobbing oder der Dauernutzung durch ihre Kinder, die Angst haben, etwas zu verpassen. Doch können soziale Medien die Kreativität, Beziehungen und die Identitätsbildung stärken.« (Redaktion / lehrer-online) Vollständiger Artikel auf lehrer-online.de

SCHAU HIN! Diese Chancen bieten soziale Medien für Heranwachsende2017-03-28T08:58:04+02:00

Weniger Angst vor der digitalen Schulwelt

»Wer dem Digitalen eine Nebenrolle zuweist, geht eine riskante Wette auf die Zukunft ein. Denn digitale Bildung wird aus der Schule von morgen nicht mehr wegzudenken sein – und sollte es auch nicht.« (Lisa Becker / Frankfurter Allgemeine) Vollständiger Artikel auf faz.net

Weniger Angst vor der digitalen Schulwelt2016-09-08T12:19:47+02:00
Nach oben