Amok und soziale Medien

Die aktuellen mediale Darstellungen in sozialen Medien und Berichterstattung von Amokhandlungen erzeugt den Eindruck des allgegenwärtigen, multifaktoriell bedingten - und damit augenscheinlich nicht bezähmbaren - Terrors. Lähmendes Entsetzen und eine zu befürchtende Gewöhnung an solche Schreckensbilder einerseits und ständige Schaffung neuer Helden für potenzielle Nachahmungstäter andererseits sind die fatalen Folgen der medialen Inszenierungen. Sascha Lobo [...]