Digitale Bildung: Dreiviertel der Grundschüler sind online – Nahezu die Hälfte ist ohne Anleitung

»Fahrradführerschein, Ernährungslok und Seepferdchen — in unterschiedlichsten Bereichen werden Kinder in Deutschland bereits im frühen Alter umfassend aufgeklärt. Nicht so in Bezug auf digitale Technologien: Während bereits 74 Prozent aller Grundschüler Smartphone und Co. nutzen, wird gerade einmal die Hälfte (55 Prozent) in der Schule oder zu Hause dabei angeleitet.« (Redaktion / bildungsspiegel) Vollständiger Artikel auf bildungsspiegel.de

Digitale Bildung: Dreiviertel der Grundschüler sind online – Nahezu die Hälfte ist ohne Anleitung2018-04-01T19:53:04+02:00
Nach oben