Handys und Tablets in der Schule: Zwischen Mobbing und Medienkompetenz

»Sollen Smartphones und Tablets im Unterricht komplett verboten oder lieber eingebunden werden? Zwei Schulen in Nordrhein-Westfalen verfolgen entgegengesetzte Strategien.« (Christine Haas/ ZEIT ONLINE) Vollständiger Artikel auf zeit.de