Wissenschaftler plädieren für einen neuen Datenschutz

»In jeder Hinsicht die volle Kontrolle über seine digitalen Daten zu behalten, ist wohl für die meisten Verbraucher heute ein Ding der Unmöglichkeit. Die klassische informationelle Selbstbestimmung betrachten manche IT-Wissenschaftler und auch Wirtschaftsvertreter immer öfter als Auslaufmodell - und fordern einen neuen Umgang mit Daten.« (Jan Rähm / Deutschlandfunk) Vollständiger Artikel auf deutschlandfunk.de