DIDACTA-THEMENDIENST „Im internationalen Vergleich ist Deutschland maximal im Mittelfeld.“

»Eine vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) beauftragte Studie zeigt die ökonomische Bedeutung der Bildungsbranche. Sie verdeutlicht auch, warum die Digitalisierung im deutschen Bildungssystem ankommen muss, meint der Parlamentarische Staatssekretär Christian Hirte.« (Anna Petersen / bildungsklick) Vollständiger Artikel auf bildungsklick.de

DIDACTA-THEMENDIENST „Im internationalen Vergleich ist Deutschland maximal im Mittelfeld.“2019-02-08T13:55:36+01:00

Deutsche sehen sich persönlich als Gewinner der Digitalisierung

»Bei der Digitalisierung zeigen sich die Deutschen überraschend zuversichtlich: 54 Prozent sehen sich selbst als Gewinner, nur 16 Prozent sehen sich als Verlierer der Digitalisierung. Das ist eines der Ergebnisse des neuen ifo Bildungsbarometers, das in Berlin vorgestellt und von der Leibniz-Gemeinschaft gefördert wurde. In der Frage, ob die Digitalisierung zu mehr Ungleichheit im Lande [...]

Deutsche sehen sich persönlich als Gewinner der Digitalisierung2017-09-21T07:14:10+02:00

Entwicklungsstand im Überblick – Schule digital – Der Länderindikator

»Welche Rolle spielen digitale Medien im deutschen Schul- und Bildungssystem? Wie beurteilen Lehrkräfte die Situation an ihren Schulen? Antworten liefert die Studie „Schule digital – Der Länderindikator“, den die Deutsche Telekom Stiftung seit Herbst 2015 jährlich herausgibt. Die Untersuchung liefert länderbezogene Informationen zur aktuellen Situation der digitalen Bildung in Deutschland.« (Redaktion / Deutsche Telekom Stiftung) [...]

Entwicklungsstand im Überblick – Schule digital – Der Länderindikator2016-11-17T16:13:25+01:00

Deutsche Schüler sind digitale Analphabeten

»Die Wirtschaft schlägt Alarm: Deutschlands Bildungssystem bereitet Schüler nicht ausreichend auf die digitale Zukunft vor. Ihre mittelmäßigen Leistungen gefährden künftig den Wohlstand der Nation.« (Daniel Eckert / WELT) Vollständiger Artikel auf welt.de

Deutsche Schüler sind digitale Analphabeten2016-11-14T07:54:06+01:00
Nach oben