Studie – Digitalisierte Arbeitswelt erfordert neues Lehren und Lernen an Hochschulen

»Digitalisierung und Automatisierung erfordern von Hochschulen neue Bildungsstrategien - Bildungsangebot sollte verändert und ausgebaut werden – großes Potenzial als Anbieter von Weiterbildung.« (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. / bildungsklick) Vollständiger Artikel auf bildungsklick.de

Studie – Digitalisierte Arbeitswelt erfordert neues Lehren und Lernen an Hochschulen2019-04-05T07:14:44+02:00

„Wirtschaft 4.0 braucht Bildung 4.0“ – Medienkompetenz von Ausbildungspersonal und Auszubildenden stärken

»Die Digitalisierung der Arbeitswelt wird zunehmend auch die Lernmedien sowie die betrieblichen Lehr- und Lernprozesse in der beruflichen Aus- und Weiterbildung verändern. "Wir dürfen uns daher nicht nur auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf Betriebs- und Produktionsabläufe und sich daraus ableitende veränderte Qualifikationsanforderungen für die Beschäftigten konzentrieren", betont der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), [...]

„Wirtschaft 4.0 braucht Bildung 4.0“ – Medienkompetenz von Ausbildungspersonal und Auszubildenden stärken2016-11-24T16:35:29+01:00
Nach oben