»Mit der zunehmenden Digitalisierung sind Veränderungen in der Gesellschaft, der Arbeitswelt und im Bildungsbereich verbunden. Auf welche Welt müssen Lehrkräfte Schülerinnen und Schüler vorbereiten? Wie verändert künstliche Intelligenz das Arbeiten und Lernen? Welche Chancen und Risiken birgt all das? Welche Qualifikationen und Kompetenzen werden benötigt? Was bedeuten die Veränderungen für die schulische Berufsbildung, Berufsorientierung und Medienbildung? Und welche Gestaltungsmöglichkeiten haben Gewerkschaften dabei?« (Redaktion/ GEW)

Vollständiger Artikel auf gew.de