»Der Ex-Skateboard-Weltmeister Tobias Kupfer verlegt sein Gesundheitsförderungsprogramm „Gorilla“ ins Internet. Das Büro in Wolfratshausen sieht aus, als wären Kinderträume wahr geworden: Von der Decke hängen Schaukeln, im Foyer steht eine Tischtennisplatte und überall ist – als Plüschtier oder Graffiti – das Maskottchen zu sehen: ein Gorilla.« (Moritz Hackl)

Vollständiger Artikel auf sueddeutsche.de