»Eine Initiative aus Gewerkschaften und Verbänden hat den Stand der Digitalisierung an den Schulen im Land erhoben. Corona hat zwar für einen Entwicklungsschub gesorgt. Aktuell können jedoch nur fünf Prozent der Schulen digitalen Unterricht leisten.« (Matthias Schneider / GEW BaWü)

Vollständiger Artikel auf gew-bw.de