»Medieneinsatz und Digitalisierung im Klassenzimmer: Die Lust hierauf ist groß bei allen Beteiligten, aber die technischen, organisatorischen und auch didaktischen Hürden sind gewaltig. Der Film „Schule 4.0“ stellt Lehrer und Schüler vor, die die digitale Herausforderung anpacken. Unter anderem am Beispiel einer Klasse, die einen Bienenstock an ihrer Schule betreut, zeigt er, wie sich Erfahrungen in der realen Natur und in der „virtuellen“ Welt ergänzen. Die jungen Imker kümmern sich um die Tiere und erforschen gleichzeitig mithilfe von Virtual Reality das Innere des Stocks – ein multimediales Projekt mit ganz konkretem Bezug!« (Redaktion / ARD Mediathek)

Vollständiger Artikel auf ardmediathek.de