»30.000 Laptops, Smartboards und schnelles WLAN in jedem Klassenzimmer: wie mit 128 Millionen Euro das digitale Lernen gefördert werden soll« (Annika Lasarzik / ZEIT ONLINE)

Vollständiger Artikel auf zeit.de