Mobiles Lernen in der Grundschule
– Forschung trifft Praxis

FluxDays Grundschule 2019 • Tagung vom 24.–25.05.2019 • PH Gmünd, University of Education

Die #FLUXDAYS19 werden mit Unterstützung der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd organisiert.

  • Was und wie sollen Kinder im Zeitalter digitaler Transformation lernen?

  • Wie können innovative Lernprozesse durch mobile Technologien unterstützt werden?

  • Welche Herausforderungen ergeben sich bei der Nutzung mobiler Technologien im Unterricht?

Die FluxDays Grundschule 2019 wollen mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops Impulse für Digitale Bildung in der Grundschule setzen.

Digitalisierung und Digitalität verändern Gesellschaft und Kindheit. Die Effekte sind weitreichend: Kinder begegnen digitalen Medien und Technologien auf direktem Weg in Form von Computern, Smartphones, Tablets oder digitalen Fernsehgeräten, aber auch indirekt durch die Veränderung von Umwelt und sozialen Systemen wie der eigenen Familie.

Als erste Pflichtschule steht die Grundschule vor der Aufgabe, diese Veränderungen des Aufwachsens aufzugreifen und zu prüfen, wie digitale Medien die konstruktive Aneignung der Welt durch Kinder unterstützen können und wie diese in Beziehung zu traditionellen Lernangeboten gesetzt werden sollen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, sind geeignete Bildungsstrategien zu entwickeln, denn Grundschulen müssen Kindern, die zwar in einer Welt von digitalen Angeboten aufwachsen, aber nicht ohne weiteres zu Digital Natives werden, beim Kompetenzerwerb für das Leben in einer digital geprägten Welt unterstützen.

Die FluxDays Grundschule 2019 (Future Learning User Experience Days) in Schwäbisch Gmünd richten ihren Blick auf diese Entwicklungen und die damit verbundenen Herausforderungen für Grundschulen. Im Mittelpunkt der ersten FluxDays stehen die Potentiale mobiler Technologien im Kontext der Grundschulbildung.

In einer Verbindung von Forschung und Praxis sollen mögliche Konzepte kennengelernt und diskutiert werden. Dabei sollen den Besucherinnen und Besuchern der FluxDays vielfältige Gelegenheiten zum eigenen Sammeln von Erfahrungen und praktischen Erproben digitaler Apps und Tools ermöglicht werden.

Die FluxDays haben es sich zum Ziel gesetzt, Menschen zusammenzuführen: professionelle Akteurinnen und Akteure, die noch am Anfang stehen, Pädagoginnnen und Pädagogen mit bereits größerem Erfahrungsschatz sowie Forscherinnen und Forscher, die sich mit der Analyse von Bildungsprozessen rund um die Digitalisierung beschäftigen, werden ebenso angesprochen wie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger. Herausforderungen, Wege, Ziele und vor allem Lösungsansätze sollen ausgetauscht und diskutiert werden. Es sollen Impulse gesetzt werden, die verbinden, die Hindernisse überwinden und die vor allem Nachhaltigkeit schaffen.

Kosten

Die Teilnahme an den FluxDays Grundschule 2019 ist kostenlos.

Über uns

Das Zentrum für Medienbildung (ZfM) der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd greift die durch medientechnologische Entwicklungen bedingten gesellschaftlichen Veränderungen auf und analysiert diese. Es entwickelt und erforscht geeignete pädagogische Konzepte zur Unterstützung der Medienbildungsprozesse innerhalb und außerhalb von Bildungsinstitutionen.

Im von der Deutschen Telekom Stiftung geförderten Projekt »Entwicklung professioneller medienpädagogischer Kompetenzen zur Gestaltung von digital unterstützten Lernumgebungen in der Primarstufe für die drei Phasen der Lehrerbildung« (ProMedia Primar 3P) wurden an der Schnittstelle zwischen Grundschulpädagogik, Fach- bzw. Lernbereichsdidaktik, Pädagogischer Psychologie und Mediendidaktik in acht Teilprojekten neue Konzepte zur Integration digitaler Medien in die Grundschule entwickelt und erprobt.

Ein wesentliches Ziel des Projektes ist die Professionalisierung von Lehramtsstudierenden für die Gestaltung digital unterstützter Lernumgebungen und informatischer Konzepte. Als weiteres Ziel wird in Kooperation mit Akteuren der zweiten und dritten Phase der Lehrerbildung die Fort- und Weiterbildung von Referendar_innen und etablierter Lehrer_innen adressiert. In Vorträgen und Workshops werden Grundkonzept und aktueller Stand des Projektes vorgestellt und das Vorgehen der einzelnen Teilprojekte illustriert.

Hotelkontingente FluxDays Grundschule 2019

Hotel am Remspark

20 Standardeinzelzimmer Silber 80 €
30 Standardeinzelzimmer Gold 85 €
Frühstück im Preis enthalten

Bitte reservieren Sie Ihr Zimmer bis zum 27.04.2019 unter dem Stichwort »Mobiles Lernen in der Grundschule«

https://www.hotelamremspark.de/de/

Hotel Pelikan

22 Einzelzimmer Komfort 83 €
18 Einzelzimmer 69 €
Frühstück im Preis enthalten

https://www.bmhotels.de/hotel-pelikan